Bilder: OW und CR

Gottesdienst zu Hause - Nr. 232

von Pastorin Ann-Christin Kreuer

Gottesdienst zum Mitnehmen

– ein Gottesdienst zu Hause und mit allen –
durch den Geist verbunden

Ausgabe 232 (29. Mai 2024)

Was Sie brauchen:

  • Eine Kerze
  • vielleicht ein Evangelisches Gesangbuch (EG)
  • Zeit für Gott und sich
  • Das Faltblatt (PDF) oder diese Seite

Kerze anzünden

Gebet
Gott, durch deinen Geist sind wir vereint, auch wenn wir gerade allein sind oder uns allein fühlen. Sei mit deinem Geist, deiner Kraft und Liebe bei uns und lass uns im Vertrauen auf deinen Segen leben.
So feiere ich jetzt diesen Gottesdienst. Im Namen Gottes, des Va-ters und des Sohnes und des Heiligen Geistes. Amen.

Apostelgeschichte 14,17
Und doch hat er sich selbst nicht unbezeugt gelassen, hat viel Gu-tes getan und euch vom Himmel Regen und fruchtbare Zeiten ge-geben, hat euch ernährt und eure Herzen mit Freude erfüllt.

Stille

Impuls
Paulus ist in Lystra und heilt einen gelähmten Menschen – so erzählt es die Geschichte, aus der dieser Bibelvers oben stammt. Die Menschen dachten er sei ein Gott. Mit Mühe und Not konnte Paulus die Menschen davon abhalten ihn anzubeten. Stopp, sagt er, das, was ich getan habe, geschah nicht durch meine Kraft. Es ist der lebendige Gott, der seine Spuren hier in dieser Welt hinterlässt. 
Im Guten sei er zu finden, das einem unerwartet begegnet. Im Regen, der ohne menschliches Zutun vom Himmel fällt, sei er da. In allem, was in unserem Leben gewachsen ist und unser Herz mit Freude gefüllt hat, ohne dass wir etwas dazu getan haben, da wirke Gott. 
Der lebendige Gott ist da und füllt unser Leben mit Gutem dank seiner Kraft, dank seinem Segen. Einen solchen Segen können wir Menschen nicht machen oder darüber verfügen – der lebendige Gott ist da am Werk. Gottes Kraft, sein Segen schafft Leben und Veränderung – innerlich wie äußerlich – und gibt uns unerwartet Momente, die unser Herz mit Freude füllen und unsere Seele nähren. 
Ich glaube fest daran, dass Gott in jedem von uns wirkt und uns Kraft gibt, wenn wir keine mehr haben. Ich glaube fest daran, dass Gott uns immer wieder Gutes schenkt und er in all unseren Lebenslagen dabei ist und uns begleitet. Gott, seine Kraft, seine Liebe, sein Segen ist stärker als all das, was wir uns je vorstellen kön-nen. Der lebendige Gott ist da heute, morgen und alle Tage unseres Lebens. Er hinterlässt Spuren in dieser Welt, in unserem Leben. Wo wird seine Kraft, sein Segen in deinem Leben spürbar?

Stille

oder

Gesang (EG 588: Der Himmel geht über allen auf)

oder ein

Gebet

Vaterunser
Vater unser im Himmel.
Geheiligt werde dein Name.
Dein Reich komme.
Dein Wille geschehe, wie im Himmel, so auf Erden.
Unser tägliches Brot gib uns heute.
Und vergib uns unsere Schuld, wie auch wir vergeben unsern Schuldigern.
Und führe uns nicht in Versuchung, sondern erlöse uns von dem Bösen.
Denn dein ist das Reich und die Kraft und die Herrlichkeit in Ewigkeit.
Amen.

Segen
Gott segne uns und behüte uns,
Gott lasse sein Angesicht leuchten über uns und sei uns gnädig.
Gott erhebe sein Angesicht auf uns und gebe uns Frieden. Amen.

Stille

Kerze löschen

Bleiben Sie gesegnet und behütet!
Ihre Dietrich-Bonhoeffer-Kirchengemeinde
und Kirchengemeinde Groß-Buchholz