Bilder: OW und CR

Gottesdienst zu Hause - Nr. 81

von Pastorin Anna Schwengber

Gottesdienst zum Mitnehmen

– ein Gottesdienst zu Hause und mit allen –
durch den Geist verbunden


Ausgabe 81 (14. Juli 2021)

Was Sie brauchen:

  • Eine Kerze
  • vielleicht ein Evangelisches Gesangbuch (EG)
  • Zeit für Gott und sich
  • Das Faltblatt (PDF) oder diese Seite

Kerze anzünden

Stille

Gebet
Gott, durch deinen Geist sind wir vereint,
auch wenn wir gerade alleine sind oder uns allein fühlen.
So feiere ich jetzt diesen Gottesdienst. Im Namen Gottes, des Vaters und des Sohnes und des Heiligen Geistes. Amen.

Aus Josua 1 (nach der Übersetzung „Gute Nachricht“)
Nachdem Mose, der Bevollmächtigte des Herrn, gestorben war, sagte der Herr zu Josua, dem Sohn Nuns, dem Helfer Moses: „Mein Diener Mose ist tot. Nun mach dich auf und zieh mit dem ganzen Volk über den Jordan in das Land, das ich euch geben will! Führe das ganze Volk Israel über den Jordan! Jeden Fleck Erde, den ihr betreten werdet, gebe ich euch, wie ich es Mose versprochen habe. Euer Gebiet soll von der Wüste im Süden bis zum Libanongebirge im Norden reichen, es soll nach Osten zu das ganze Land der Hetiter bis zum Eufrat einschließen; im Westen erstreckt es sich bis zum Mittelmeer. Kein Feind wird sich gegen dich behaupten können; denn ich werde dir dein Leben lang zur Seite stehen, genauso wie ich Mose zur Seite gestanden habe. Niemals werde ich dir meine Hilfe entziehen, nie dich im Stich lassen.

Sei mutig und entschlossen!

Stille

Impuls
„Sei mutig und entschlossen“ – diese Worte werden wir am kommenden Wochenende in unseren beiden Kirchengemeinden 27 Konfirmandinnen und Konfirmanden zusagen. Wir feiern ihre Konfirmationen, ihre „Ja-Worte“ zum Glauben an und Leben mit Gott.
„Sei mutig und entschlossen“ – diese Worte brauchen wir Menschen immer wieder in unserem Leben. Wenn Neues auf uns zukommt, wenn Unangenehmes ins Haus steht, wenn die Zukunft nicht nur rosig erscheint, wenn wir uns entscheiden müssen. Wir bekommen diese Worte hoffentlich immer wieder gesagt; von der Familie, von Freunden, Bekannten – nah‘ oder fern.
Als Christinnen und Christen verspricht uns Gott, dass er immer mit uns sein wird, bei allem, was wir tun. Darum: Lasst uns „mutig und entschlossen“ sein!  

Gesang (singen oder summen Sie das Lied „Vertraut den neuen Wegen (EG 395) oder ein Lied, das Sie mögen)

oder

Gebet (denken Sie z.B. daran, was vor Ihnen liegt und wofür Sie vielleicht eine Ermutigung gebrauchen könnten.)

Vaterunser
Vater unser im Himmel.
Geheiligt werde dein Name.
Dein Reich komme.
Dein Wille geschehe, wie im Himmel, so auf Erden.
Unser tägliches Brot gib uns heute.
Und vergib uns unsere Schuld, wie auch wir vergeben unsern Schuldigern.
Und führe uns nicht in Versuchung, sondern erlöse uns von dem Bösen.
Denn dein ist das Reich und die Kraft und die Herrlichkeit in Ewigkeit.
Amen.

Segen
Gott segne uns und behüte uns,
Gott lasse sein Angesicht leuchten über uns und sei uns gnädig.
Gott erhebe sein Angesicht auf uns und schenke uns Frieden. Amen.

Stille

Kerze löschen

Bleiben Sie gesegnet und behütet!
Ihre Dietrich-Bonhoeffer-Kirchengemeinde
und Kirchengemeinde Groß-Buchholz